VARROABEHANDLUNG

Vorsorgen ist besser

 

Die Bekämpfung der Varroa ist für uns Imker eine zentrale Aufgabe und wird es auch in absehbarer Zukunft bleiben. Um eine optimale Vorgehensweise sicher zu stellen ist es wichtig, dass wir Imker uns austauschen und Erfahrungen weitergeben. Dabei soll die Schonung der Bienen als Lebewesen und eine einwandfreie Honigqualität im Zentrum stehen.

 

 

Die Varroamilbe

 

Die Varroamilbe ist eine (als adultes Weibchen) ca. 1,1 Millimeter lange und 1,6 Millimeter breite Milbe aus der Familie Varroidae, die als Parasit an Honigbienen vorkommt.

 

Die Milbe entwickelt und vermehrt sich in der verdeckelten Brut im Bienenstock. Der Befall von Bienenvölkern durch die Milbenart wird als Varroose (alter Name: Varroatose) bezeichnet.

 

Die Varroa Milbe gilt als der bedeutsamste Bienenschädling weltweit. In der Schweiz ist die Varroa unter Gr. 4 als eine zu überwachende Seuche (Meldepflicht) eingestuft.

 

 

Übersicht Behandlungsmethoden

 

Unter diesen Links finden Sie eine Übersicht der Behandlungsmethoden. Sowie praktische Videoanleitungen und Downloads betreffend der zugelassenen Tierarzneimittel.

 

APISERVICE

 

YOUTUBE

 

www.bienensauna.de

 

 

Hinweis

 

 

Unser monatlicher Imkerstamm ist die perfekte Diskussions-Plattform zum Thema Varroamilbe. Alle Intessierten sind herzlich eingeladen.

 

 

 

Copyright 2017, Imker-Verein Unterrheintal